Qualität und Haltbarkeit

Die Haltbarkeit spielt beiTape Extensions sowie bei allen Haarverlängerungen eine wichtige Rolle.
Schliesslich möchte man für sein Geld auch lange etwas von der Haarpracht haben.

Viele günstige Angebote im Internet sehen auf den ersten Blick sehr verlockend aus, jedoch kommt die böse Überraschung sobald man die Haare trägt:
Qualitativ schlechte Extensions fangen schon nach kurzer Zeit an sich zu verknoten und trocknen aus.
Das sind definitiv nicht schön aus und kann vermieden werden.

haltbarkeit

Zeichen guter Qualität und Haltbarkeit:

Auf was du vor dem Kauf achten solltest

  • Virgin Haar bedeutet, dass das Haar komplett unbehandelt (frei von Chemikalien und ungefärbt) ist. Dies ist die hochwertigste Haarqualität, jedoch auch die teuerste.
  • Remy Haar ist ein Zeichen, dass das Haar „sortiert“ ist. Das heißt, dass die sortierte Richtung des abgeschnittenen Haares immer gleich ist. Das macht sich bemerkbar, wenn man beispielsweise mit der Hand über das Haar streicht. In der einen Richtung fühlt es sich glatt an, in der anderen Richtung eher rau.
    Bei einer Haarverlängerung mit Tape Extensions ist Remyhaar Pflicht.
  • Double Drawn Remy Haar bedeutet, dass das komplette Haar die gleiche Länge aufweist. So erzielt man Volumen bis in die Haarspitzen
  • Es ist wichtig, dass das Haar zu 100% Echthaar ist. Manche Hersteller mischen syntethische Haare unter, um Geld zu sparen.
  • Die Extensions sollten keine Silikonschicht haben. Die Abfallprodukte und somit verschiedene unterschiedliche Haarstrukturen werden gesammelt und extrem günstig weiter verkauft. Da die Haare sonst sofort verknoten würden, werden diese mit einer Silikonschicht überzogen. Diese Extensions sind nur für einmalige Benutzung und somit nicht für Tape ins geeignet. Feststellen kann man dies an unnatürlichem Glanz und sehr niedrigem Preis.

Spielt die Herkunft bei der Haltbarkeit eine Rolle?

Echthaar Extensions sind die hochwertigsten auf dem Markt. Doch die Qualität und Haltbarkeit der Haare unterscheiden sich je nach Herkunftsland:

  • Europäisches Haar kommt unserer Haarstruktur am nächsten, ist aber durch mangelnde Verfügbarkeit teurer und oft auch brüchig, da es aus Osteuropa stammt, wo färben recht beliebt ist
  • Indisches Haar ist dem europäischen sehr ähnlich. Es ist dick, glänzend und trotzdem preislich erschwinglich
  • Chinesisches Haar ist die günstigste Haarqualität. Es ähnelt dem europäischen am wenigsten, daher muss es chemisch behandelt werden um sich der Haarstruktur einzufügen. Es weist oft Rückstände von Silikon auf

Was du für längere Haltbarkeit tun kannst

Die richtige Pflege ist das A und O einer dauerhaften Haarverlängerung. Lies hier wie du deine Extensions lange haltbar machst.

Du hättest gern lange Haare?

Sei dabei und erhalte die besten Schnäppchen per Mail.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Kein Spam. Indianerehrenwort.